Hängende Trennwandanlagen

 

Hängende Anlagen Bild 1, durch Anklicken wechseln zum Großformat  Hängende Anlagen Bild 5, durch Anklicken wechseln zum Großformat
Hängende Trennwandanlagen

Die Systeme
 
  • VK 13 AL / H
  • VK 30 / H
  • 30 glatt / H

können als hängende Anlagen ausgeführt werden.
Hängende Anlagen Bild 4, durch Anklicken wechseln zum Großformat
Besonderheiten

  • Max. 5 - 6 Kabinen in Reihe ohne Füße
  • Beschaffenheit der flankierenden Bauteile (Gipskarton, Mauerwerk usw.) Bei Gipskarton sind Verstärkungen in der Wand erforderlich
  • Breite Vorderfronten pro Kabine (Vorderfront ab 1300 mm mit 1 Tür). Je nach Aufteilung wird ein Fuss gesetzt werden
  • Eckanlagen benötigen immer einen Fuß / Stütze
  • Bei Vorderfronten über 6000 mm muß das Kopfprofil gestoßen werden.
    Im Stoßbereich werden ein, bzw. zwei Füsse angebracht.
Vorteile
 
  • Starke Hygienische Vorteile, da die bekannten Schmutzecken an den Füßen entfallen.
  • Geringere Reinigungskosten, da sich die Reinigungszeit in den Duschbereichen erheblich verringert.
  • Bessere Optik, da fusslose Konstruktion
  • Keine Probleme bei Räumen mit Fußbodenheizung.
  • Es wird keine Bodenabdichtung (die sich häufig direkt unterhalb der Fliesen befindet) durch bohren in den Fußboden beschädigt.

Hängende Anlagen Bild 2, durch Anklicken wechseln zum Großformat 

Höhe

2150 inkl. 150 mm Bodenfreiheit
Kopfprofil: 150 x 60 mm (max. Länge: 6000 mm)
Hängende Anlagen Bild 3, durch Anklicken wechseln zum Großformat